Startseite | Impressum     

Praxislogo 96 dpi h118d

Kind h90 bl

Mikroskop h90 bl

OPT Implantate h90 bl

Lupenbrille h90 bl

Display h90 bl

Pipette h90 bl

Diagnodent h90 bl

PraxisZahnmedizinTerminwunschNotdienstService

 

Startseite
Die Praxis
Zahnmedizin
Notdienst
Terminwunsch
Service
Impressum

SUCHE

 

LOGIN

Benutzername:

Password:


Dienstag, 29. April

Versicherung kürzt Erstattung?

Eine private Krankenversicherung kürzt Ihre Erstattung, begleitet von einem plausibel klingenden "Erläuterungsschreiben"? In erschreckend vielen Fällen lohnt es sich, den Vorgang genau zu hinterfragen...

In der Vergangenheit häuften sich Anfragen von Patienten aus Arztpraxen allerFoto Allianz-Arena, München Fachrichtungen, was denn von den Erstattungskürzungen zu halten sei, mit denen sie überraschend konfrontiert wurden. Zum Teil handelt es sich dabei um Beträge in schmerzlichen Größenordnungen. Die Begleitschreiben sind in der Regel so geschickt formuliert, dass der Versicherungsnehmer von einer einer seriösen Prüfung durch die Versicherung und einem "aufgedeckten" Abrechnungsfehler seitens der Arztpraxis ausgehen muss. Unser dringender Rat: Seien Sie wachsam. Was im Einzelfall nachvollziehbar klingt, ist es in der Vielzahl dieser Fälle mitnichten. Folgende Beobachtungen haben unsere Aufmerksamkeit geweckt und legen die Befürchtung nahe, dass sich eine sogar versicherungsübergreifende Systematik, zur Reduktion der Leistungsausgaben dahinter verbirgt:

  • Verschiedene Versicherungen verwenden z.T. identische Textbausteine bei immer wieder den selben Gebührenpositionen
  • je größer die Versicherung, um so ungehemmter, selbstverständlicher und routinierter erfolgen die Kürzungen. Besonders die als Aktiengesellschaften organisierten Versicherungen fallen hier fast durchweg negativ auf.
  • Die Summe der von der Erstattung gekürzten Leistungen beträgt im Schnitt relativ konstant rund ein Drittel der Rechnungssumme, fast, als sei das eine bei Versicherten ausgetestete "Toleranz-" oder "Schmerzgrenze".

Leider sind Sie den Versicherungen - um es realistisch auszudrücken - bedingungslos ausgeliefert. Die finanziellen Altersrückstellungen, die Ihre Versicherung für Sie aufbaut, verbleiben bei einem Wechsel bei der alten Versicherung und dürfen nicht zu einer anderen mitgenommen werden. Dieser kaum nachvollziehbare Umstand sollte schon unzählige Male auf gesetzlichem Weg geändert werden, aber auf rätselhafte Weise verschwanden die Bestrebungen seitens der Politik immer wieder von der Tagesordnung. Somit beschränkt sich die Gefahr für eine Versicherung, wegen schlechter Leistungsperformance einen Kunden zu verlieren, nur auf dessen erste Mitgliedsjahre. Ab einem bestimmten Zeitpunkt werden die Startbeiträge bei einem Konkurrenzunternehmen für einen Wechsel aus Unzufriedenheit zu unattraktiv und man ist geradezu gezwungen, dem schlechten Anbieter "lebenslänglich" die Treue zu halten. Nach verlässlichen Informationen seitens eines Versicherungsmitarbeiters verfügen die Unternehmen sogar über Computersoftware, die einem Sachbearbeiter per Mausklick offenbart, ob ein Versicherungswechsel für einen Kunden noch attraktiv erscheint oder ob die "Deadline", wie er sie nannte, bereits überschritten ist. Je geringer die Gefahr, einen Kunden zu verlieren, um so beherzter kann man seine Erstattungsbegehren ablehnen? Dieser Eindruck wird durch die Beobachtung unterstützt, dass die Intensität der Erstattungskürzungen relativ konstant mit dem Alter der Kunden zu steigen scheint.

Als Service für Sie wickeln wir seit 2007 unsere Abrechnung über die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft (ZAAG) ab. Dort prüfen langjährig erfahrene Profis gewissenhaft unsere übermittelten Rechnungsdaten und treten bereits bei evtl. strittiger Auslegung der Gebührenordnungen sofort mit uns in Kontakt. Eindeutig fehlerhafte Rechnungen werden gar nicht weiter bearbeitet. So können Sie sicher sein, dass sie eine Rechnung von uns erhalten, die mit hoher Sicherheit jeder rechtlichen Überprüfung standhält. Diese verlässliche Grundlage sollte Sie bestärken, im Verweigerungsfall ihre Interessen gegenüber Ihrer Versicherung mit entsprechendem Nachdruck duchzusetzen. Auch die Experten der ZAAG stehen Ihnen für Rückfragen und Erläuterungen gern zur Verfügung.



 

 

 

Sie befinden sich hier: Dr.C.Baumgardt / Startseite /